Gesangverein Sänger­bund: Bei Win­ter­feier langjährige Mit­glieder geehrt

Pro­gramm mit Gesang und Sketchen sorgt für Stim­mung in der Mannherz-​Halle

Die Win­ter­feier des Sänger­bun­des wurde seinen Mit­gliedern und Fre­un­den erst­mals in einem neuen Umfeld präsen­tiert. Aus Platz­grün­den wurde in diesem Jahr die Fritz-​Mannherz-​Halle als Ver­anstal­tung­sort gewählt.
Die Res­o­nanz an diesem trüben Son­nta­gnach­mit­tag war äußerst pos­i­tiv. Die kosten­losen und wie immer her­vor­ra­gend schmeck­enden selbst geback­e­nen Kuchen und Torten sowie der wär­mende Kaf­fee tru­gen zur guten Stim­mung bei. Eine wohlige und entspan­nte Atmo­sphäre wurde für diesen Son­ntag geschaf­fen, und ein gemütlicher Nach­mit­tag kon­nte begin­nen. Der Män­ner­chor unter dem Diri­gat von Chor­leiter Klaus Siefert eröffnete
mit. „Abends im Walde“ und „Son­ntag ist’s“ den Nach­mit­tag. Es fol­gte durch den Sänger­bund­vor­sitzen­den Ger­hard Pfeifer die Begrüßung der Gäste und Mit­glieder. Ein Willkom­mensgruß ging an Bürg­er­meis­ter Ste­fan Weis­brod, an die Vor­sitzende der Kul­tur– und Sport­ge­mein­schaft, Sabine Pet­zold, sowie an die zahlre­ichen Vertreter des Reilinger Männergesangvereins.

Titel „Leis­tungschor“ errungen

Der Begrüßung schlossen sich eit­ere Lieder des Män­ner­chores an. Danach trug Ger­hard Pfeifer den Rück­blick auf die ver­gan­genen Monate und den Aus­blick auf das aktuelle Jahr 2019 vor. Im Jubiläum­s­jahr 2017 hat der Män­ner­chor zum­drit­ten Mal in Folge beim Chor­wet­tbe­werb des­badis­chen Chorver­ban­des den Titel „Leis­tungschor“ errun­gen. Zu den Aktiv­itäten im neuen Jahr gehören das Wald­fest, das Straßen­fest, diverse Auftritte und Fre­und­schafts­be­suche des Män­ner­chors und des gemis­chten Chors „sing2gether“, die Lieder­nacht im Okto­ber, das Adventssin­gen und das tra­di­tionelle Wei­h­nachtssin­gen des Männerchores.

Nun war der gemis­chte Chor „sing2gether“ mit seinem Diri­gen­ten Özer Dogan gefordert. Mit Bravur und Begeis­terung wur­den die vier Lieder „Angels“, „True col­ors“, „Only time“ und „Didn’t my Lord“ den Gästen darge­boten. Der Applaus wurde dank­end von Chor­leiter „Özer“ und dem Chor angenommen.

Applaus für zwei „Urgesteine“

Bei der Ehrung langjähriger Mit­glieder durch die Vere­insvorstände erhiel­ten Richard Kneis und Heinz Vogel­bacher, die zum „Urgestein“ des Sänger­bun­des gehören, großen Applaus. Heinz Vogel­bacher war darüber hin­aus viele Jahre lang im Vor­stand engagiert, und als Vizediri­gent hat er so manches Lied mit dem Män­ner­chor anges­timmt. Die Ehrung der fleißi­gen Sänger und die weit­ere Mod­er­a­tion lagen in den Hän­den von Dag­mar Mal­ter, der zweiten Vor­sitzen­den des Vereines.Sie bedankte sich bei den Sängern, die im zurück­liegen­den Jahr nicht mehr als drei Singstun­den ver­säumt hat­ten: Mar­tina Weick, Janine Blaschke, Ulrike Dagen­bach, Ulrike Wohlrab, Andreas Becker, Werner Schäfer, Dieter Heiler, Klaus Maier, Peter Maier und Ger­hard Pfeifer. Kein einziges Mal gefehlt hatte Gün­ter Vögele, eine tolle Leis­tung! Es fol­gten weit­ere Lied­vorträge des Män­ner­chores und nun das gemein­same Lied der bei­den Chöre: „Dieser Tag soll voller Freude sein“, ein Lied unter der Leitung von Klaus Siefert mit Klavier­be­gleitung von Özer Dogan. Dieses „Gemein­same“ ist und kann auch ein Weg­weiser für die Zukunft sein. Nach einer kurzen Pause unter­hiel­ten Klaus Siefert am Klavier und Ger­hard Pfeifer auf der Vio­line das Pub­likum mit einem „Con­certino“, einem kleinen Konz­ert für Geige und Klavier.

Ein Sketch über eine „außeror­dentliche Gemein­der­atssitzung“ stand nun als Mit­telpunkt auf der Bühne an. Eine tolle Büh­nenidee von Heidi, und auch der anwe­sende Bürg­er­meis­ter Ste­fan Weis­brod kon­nte dieser „Außeror­dentlichen Sitzung“ Pos­i­tives abgewin­nen: Life is life. Den Abschluss der Win­ter­feier bildete eine von Dag­mar Mal­ter, Ulrike Vogel­bacher und Sabine Berling­hof gut aus­ge­suchte attrak­tive Tombola. Nach den abschließen­den Dankesworten der Vorstände ging ein gemütlicher Son­nta­gnach­mit­tag mit schöner Feier zu Ende.



Gesan­gliche Stützen des Sänger­bunds: die Geehrten (v. l.) Richard Kneis (65 Jahre aktiv), Heinz Vogel­bacher (65 Jahre aktiv) und
Dieter Fill­inger (25 Jahre), begleitet von Dag­mar Mal­ter (rechts) und Ger­hard Pfeifer (links).

Die Geehrten

65 Jahre aktive Mit­glieder sind Richard Kneis und Heinz Vogel­bacher.
Dieter Fill­inger ist seit 25 Jahren Mit­glied.
Sabine Ryll und Roland Gritzbach arbeiten seit zehn Jahren im Vor­stand mit.

Aktuelles

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.